Stadtführung: Das Aachener Tor in Bergheim

Aachener Tor (Hauptstraße, 50126 Bergheim)

Aachener Tor © Kreisstadt Bergheim

Das Wahrzeichen der Kreisstadt Bergheim gilt als eines der größten und schönsten Stadttore des Rheinlandes. Die Spuren seiner wechselvollen Geschichte sind heute noch an vielen Stellen erkennbar. Im Mittelalter erbaut, war es Sitz des Jülicher Amtmanns und wurde als Gefängnis genutzt. Über mehrere Jahrhunderte wurde im Aachener Tor Recht gesprochen. Hier war die Stätte der grausamen Hexenprozesse. Nach mehreren Umbauten diente das Torhaus u.a. als Museum und ist aktuell Sitz der Pfadfinder.

Mit dem Besuch des Aachener Tores erhalten Sie einen interessanten Einblick in 700 Jahre Bergheimer Stadtgeschichte.

Infos:
Datum: 25.05.2024
Beginn: 14:00 Uhr
Treffpunkt: Aachener Tor
Dauer: ca. 1 Stunde
Gästeführer*in: Cornelia Breuer, Heinz Andermahr
Kosten: 5,00 € p. P.

Anmeldungen bei der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 02271-89 250 oder per Mail an stadtfuehrung@bergheim.de sind zwingend erforderlich.

Zurück

Aktuelle Termine

7. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis verschiedene Veranstaltungsorte

Esel erleben auch mit Demenz

Pfarrwiesen St. Laurentius (Laurentiusstraße 18; 50189 Elsdorf-Esch)

Seniorenkaffee im Pfarrheim Ahe

Pfarrheim Ahe (Michaelplatz, 50127 Bergheim)

Gefördert von:
Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite Termin speichern